Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Paderborner Aufstehen-Gruppe trifft sich zur "Watch-Party"

Die Paderborner Gruppe der Sammlungsbewegung „Aufstehen“ trifft sich am Mittwoch, 25. September um 18.00 Uhr in der Hermannstraße 13 im Mehrgenerationenhaus der Caritas Paderborn zur „Watch-Party“.

Wegen interner Schulungsveranstaltung

Paderborn. Aufgrund einer internen Schulungsveranstaltung ist das Telefonische Service Center (TSC) am Dienstag, 24. September, ab 13.00 Uhr nicht erreichbar. Dies betrifft die zentrale Rufnummer der Stadt Paderborn (88-0) sowie die Infozentrale am Verwaltungsstandort Am Abdinghof, die ab 13.00 Uhr nicht mehr besetzt ist. Ab Mittwoch, 25. September ist das TSC wieder erreichbar.

Paderborn. Die Stereotypen spielen einen Impro-Krimi zum Thema Paderborn. Erstklassige Unterhaltung ist garantiert. Karten sind bereits im Vorverkauf und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Paderborn. Der freie Ticketverkauf für das Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 (Samstag, 5. Oktober, 15.30 Uhr) startet am heutigen Montag, 23. September. Ab 16.00 Uhr sind Tickets online und per Ticket-Hotline buchbar. Jeder Kunde kann bis zu vier Tickets erwerben. Mitglieder, die bereits im exklusiven Vorverkauf bedient worden sind, haben somit ebenfalls die Chance auf vier zusätzliche Karten. Sie müssen sich dazu vor der Buchung mit ihren Zugangsdaten im Heimportal des Online-Ticketshops auf scp07.de anmelden.

Richard Clements, Oberkommandierender Brigadier der Britischen Streitkräfte in Deutschland, verabschiedete sich im Kreishaus von Landrat Manfred Müller

Kreis Paderborn (krpb). Die Briten verlassen die Region. Mit ihnen geht auch der Oberkommandierende General, der eine andere leitende Aufgabe übernimmt. Richard Clements, Oberkommandierender Brigadier der Britischen Streitkräfte in Deutschland, hat sich bei Landrat Manfred Müller verabschiedet. 250 britische Soldatinnen und Soldaten bleiben, um den Übungsbetrieb in der Senne weiter zu organisieren und abzusichern.

Öffentliche Autorenlesung mit Hannes Bajohr

Paderborn. Am Dienstag, 24. September, findet an der Universität Paderborn der Tag der Forschung statt. Am Nachmittag gibt es eine Autorenlesung mit Hannes Bajohr, zu der die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist. Von 16.30 bis 18 Uhr wird der Autor, Philosoph und Literaturwissenschaftler in Raum O1 aus seinen Werken vorlesen.

Paderborn. David Kebekus spielt sein Programm „Aha? Egal.“ Erstklassige Unterhaltung ist garantiert. Karten sind bereits im Vorverkauf und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Paderborn. Die Digitalisierung schreitet bekanntlich voran, gerade auch in der „digitalen Stadt“ Paderborn. Diesen Ansatz nicht nur mit Fördergeldern im Millionenbereich zu unterstützen, sondern auch selbst noch „digitaler“ zu werden, das ist jetzt auch das Konzept einer neuartigen Fassung der Bürgersprechstunde vom Paderborner Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke (CDU): Wie gewohnt können Termine zum persönlichen Gespräch vereinbart werden, Sievekes nächste Sprechstunde findet in seinem Wahlkreisbüro am Liboriberg 21 in Paderborn statt am 25.09.2019, von 08:00 bis 18:00 Uhr.

Am Dienstag, 24. September im Naturkundemuseum

Schloß Neuhaus. Am kommenden Dienstag, 24. September um 19.30 Uhr lädt der Naturwissenschaftliche Verein Paderborn zu einem interessanten Lichtbilder-Vortrag in das Naturkundemuseum im Neuhäuser Marstall ein. Daniel Lühr berichtet über Waldbeweidung im Rahmen des "Naturschutzgroßprojekte Senne und Teutoburger Wald".

Das Team der Kinderklinik vermittelt Kindern die Abläufe im Krankenhaus

Paderborn. Am 25. und 26. September ist es soweit: Das beliebte Teddy-Krankenhaus an der Frauen- und Kinderklinik St. Louise (Husener Str. 81) öffnet wieder seine Türen. Am Mittwoch, 25. September, ist zwischen 15.00-16.00 Uhr „offene Sprechstunde“ im Teddy-Krankenhaus. Dann können alle Kinder – auch ohne Voranmeldung – kommen. Wichtig ist, dass die Kinder ihr krankes Kuscheltier zu der Aktion mitbringen.

Im Vorfeld haben sich bereits über 900 Kinder aus 51 verschiedenen Kindergärten für diese ganz besondere Sprechstunde angemeldet. Organisiert wird die zweitägige Veranstaltung anlässlich des Weltkindertages vom Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. „Das Ziel des Teddy-Krankenhauses ist es, den Kindern spielerisch die Angst vor einem Krankenhausaufenthalt zu nehmen. Aus diesem Grund bringen die Kinder ihr eigenes ‚krankes‘ Kuscheltier mit und erleben mit ihm die Abläufe im Krankenhaus“, erklärt Oberärztin Viola Schulze, eine der Initiatorinnen der Aktion. „In ihrer Rolle als Kuscheltiereltern können die Kinder die einzelnen Schritte beim Arzt ganz stressfrei als Beobachter kennen lernen“, so Dr. Christina Dolle, Assistenzärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Organisatorin der Aktion. „Sollten die Kinder dann wirklich mal ins Krankenhaus müssen, wissen sie schon was passiert und dass die Untersuchung nicht weh tut.“

Seite 2 von 330
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd