Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

nachtfrequenz18 – Nacht der Jugendkultur am 30. September 2018

Paderborn. Vom 29. auf den 30. September 2018 feiern Jugendliche in ganz Nordrhein-Westfalen die nachtfrequenz18 – Nacht der Jugendkultur. Bereits zum 9. Mal präsentiert und fördert dieses Großevent die kulturellen Aktivitäten, die Ideen und Talente von Jugendlichen.

Stadt empfiehlt Bereich ab Montag großräumig zu umfahren

Paderborn. Am Montag, 1. Oktober, beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Straßendecke im Bereich des Westerntors, einem der verkehrlichen Hauptknotenpunkte Paderborns. Vier Wochen lang ist das Westerntor dann nur noch sehr eingeschränkt befahrbar. Die Stadt empfiehlt allen Bürgerinnen und Bürgern daher, das Westerntor möglichst großräumig zu umfahren, um lange Rückstaus zu vermeiden. Die Verbindung Bahnhofstraße/Friedrichstraße ist während der gesamten Bauzeit in beide Richtungen über jeweils nur noch eine Fahrspur möglich und von der Borchener Straße kommend kann nur noch geradeaus auf die Friedrichstraße gefahren werden. Diese Fahrbeziehungen werden über die gesamte Bauzeit in allen drei Bauabschnitten so aufrecht gehalten. Für alle anderen Fahrbeziehungen werden Umleitungen eingerichtet.

Die Parkplätze am Liboriberg sind zunächst nur über das Kasseler Tor erreichbar, werden aber aufgrund von Herbstlibori ab dem 16. Oktober gesperrt. Die Parkplätze am Liboriberg entlang der Fahrbahn am Le-Mans-Walls werden ab dem 18. Oktober gesperrt. Die Tiefgarage Königsplatz bleibt von der Bahnhofstraße kommend über die Friedrichstraße erreichbar. Vom Neuhäuser Tor kommend wird die Zufahrt zur Tiefgarage über die Westernmauer sichergestellt. Auch die an der Friedrichstraße liegenden Bushaltestellen werden weiterhin angefahren. Die Bushaltestelle Herz-Jesu-Kirchplatz an der Bahnhofstraße wird während der Bauzeit nicht angefahren.

Paderborn. Im Gewerbegebiet Benhauser Feld in Paderborn haben die über 330 Unternehmen die Chance, sich kostenlos ans Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 5. Dezember 2018 rund 30 Prozent der dort ansässigen Firmen für einen Glasfaseranschluss der Telekom entscheiden, wird das Gewerbegebiet in 2019 ausgebaut. Zudem erhalten die Firmen den Einbau des Gigabit-Anschlusses ohne zusätzliche Kosten. Das Angebot auf Glasfaser reicht vom asymmetrischen 100 MBit/s-Geschäftskundenanschluss bis zum symmetrischen 1 GBit/s-Anschluss. Die Telekom wird dafür über 19 Kilometer Glasfaser verlegen und die Unternehmensstandorte direkt an das Glasfaser-Netz anbinden.

Paderborn. Als das Orkantief "Frederike" am 18. Januar dieses Jahres über das Paderborner Land zog, hinterließ es eine Vielzahl umgestürzter Bäume. Einer davon fiel unglücklicherweise genau auf das Gipfelkreuz am Paderborner Höhenweg und beschädigte es stark. Viele Wochen empfing danach nur ein abgebrochener Stumpf die Wanderer am höchsten Punkt der Stadt Paderborn.

Paderborn. Der Johannes-Bezirk der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Paderborn lädt ein zu einem Familiengottesdienst zu Erntedank. Gefeiert wird er am Sonntag, 30. September, um 10 Uhr im Johanneszentrum, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1. Die Leitung hat Pfarrerin Daniela Walter. Der Johannes-Kindergarten und der Flötenkreis werden den fröhlich-bunten Gottesdienst mitgestalten, zu dem große wie kleine Leute herzlich willkommen sind. Im Gottesdienst, der einige Überraschungen bereithält, wird auch der langjährige Küster, Wilfried Teschner, aus seinem Dienst verabschiedet. Im Anschluss gibt es ein gemütliches Beisammensein mit Snacks und Kirchkaffee.

Buchlesung am 2. Oktober in der Volkshochschule

Paderborn. Auf Einladung der Volkshochschule Paderborn liest der freie Journalist und Autor Christoph Ruf am Dienstag, 2. Oktober, um 19 Uhr in der VHS (Am Stadelhof 8, Raum B06) aus seinem Buch "Fieberwahn, wie der Fußball seine Basis verkauft".

Antrag der Linksfraktion erfolgreich umgesetzt

Paderborn/Schloß Neuhaus. Von den 14 städtischen Kinder- und Jugendtreffs werden auf Antrag der Linksfraktion seit Februar vier auch an Samstagen geöffnet. Betroffen sind das Multicult (Innenstadt), die Villa in Schloß Neuhaus, das Jugendzentrum No.1 auf der Lieth und das Jugendhaus Heide (Stadtheide).

Eine Auswertung im Jugendhilfeausschuss von Maike Dannewald, Jugendamt Paderborn, zeigte jetzt, dass die Ausdehnung der Öffnungszeiten sehr gut von Kindern und Jugendlichen angenommen wird.

Bürgermeister Michael Dreier stellt Kosten zum Neubau und zur Sanierung der Paderborner Stadtverwaltung klar

Paderborn. Als wichtigen Meilenstein der Stadtentwicklung und gänzlich neuen Maßstab beim Bürgerservice der Paderborner Stadtverwaltung hat Bürgermeister Michael Dreier die Sanierung und den Neubau der Paderborner Stadtverwaltung Am Abdinghof bezeichnet. Die Arbeitsgruppe Stadtverwaltung und der Rat hatten sich am Donnerstag mit dem Thema beschäftigt. Am 15. November soll der Rat darüber entscheiden. Sofern der Rat sich dem Vorschlag des Bürgermeisters anschließt, wird mit einer Fertigstellung des Komplexes im Herzen der Stadt im Jahre 2024 gerechnet.

Kreis Paderborn sucht besonders engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger

Kreis Paderborn (krpb). Sie kümmern sich um Jugendliche, ältere oder kranke Menschen, sind aktiv im Umwelt- oder Katastrophenschutz, engagieren sich für Kultur, in der Kirche oder in Vereinen. Das Ehrenamt hat viele Gesichter. Ohne sie würde vieles fehlen und nicht funktionieren. „Ehrenamtlich tätige Menschen erhöhen die Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden“, sagt Landrat Manfred Müller.

Büren. Die Jugendpflege Büren beteiligt sich am Samstag, den 29.09. und Sonntag, den 30.09.2018 im Bürener Jugendzentrum Treffpunkt 34 an der landesweiten Jugendkulturnacht „Nachtfrequenz18“. In insgesamt 85 Städte und Gemeinden in NRW feiern Jugendliche an diesem Wochenende die Jugendkulturnacht.

Seite 118 von 172
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd