Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Paderborn. Die Volkssternwarte Paderborn e.V. lädt am Montag, 14. Januar 2019, um 20:00 Uhr zum Vortrag „Astronomische Sternstunden 2018“ von Wolfgang Dzieran in die Sternwarte im Schlosspark Schloß Neuhaus (Gymnasium Schloß Neuhaus, Eingang Ost) ein. Der Eintritt beträgt EUR 4,- (erm. EUR 3,-).

Paderborn. Am Dienstag, 15. Januar, 16 Uhr, hält Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Warnecke im Hörsaal B1 der Universität Paderborn einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Wasser, eine unendliche Ressource?“. Hans-Joachim Warnecke ist Professor in der Technischen Chemie an der Universität Paderborn.

Prof. Warnecke setzt sich in seinem Vortrag mit der These auseinander, dass Wasser in Deutschland scheinbar unbegrenzt zur Verfügung stehe. „Ist das realistisch, und in welcher Qualität?“.

Außerdem möchte er folgende Fragen beantworten: Welche Bedeutung hat Wasser für das Leben und welche Auswirkungen hat dies? Verbrauchen wir mehr Wasser durch Essen oder Trinken? Machen wir dem Wasser Stress, bzw. was ist „Wasserstress“?

Weitere Informationen über das Studium für Ältere unter: www.upb.de/universitaet/studium-fuer-aeltere

Lego-Film Team beim Bürgermeister

Paderborn. Die Macher des Lego-Films über den Paderborner Dom wurden vom Bürgermeister Michael Dreier und dem Domprobst Joachim Göbel am Mittwochnachmittag in das Büro des Bürgermeisters eingeladen. Sieben Jugendliche haben den Paderborner Dom aus ungefähr 40.000 Legosteinen nachgebaut.
Mit der sogenannten Stop-Motion-Technik konnten pro Sekunde ungefähr 20 Bilder verwendet werden, welche später als Film zusammengefügt wurden. Über 1000 Arbeitsstunden hat das Team in den Nachbau des Doms und in die Filmproduktion gesteckt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Auf ihrem YouTube-Kanal „Hundbrax Lego Movies“ findet man neben ihren Videos „Making of Lego Paderborner Dom“, „Lego Paderborner Dom“ und „Lego Modell vom Paderborner Dom“ auch weitere kreative Lego-Filme.

Insgesamt 465 Sportlerinnen und Sportler werden für ihre Leistungen ausgezeichnet

Paderborn. Sie ist längst zur Tradition geworden, aber dennoch stets ein Höhepunkt für die Paderborner Sportfamilie: die jährliche Ehrung der besten Sportlerinnen und Sportler der Stadt Paderborn. 238 Kinder und Jugendliche wurden im Theater Paderborn geehrt sowie 227 Erwachsene, die im historischen Rathaus für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet worden sind.

„Seit der letzten Ehrung ist schon wieder ein Jahr vergangen. Erneut durften wir eine Vielzahl von Nachwuchsathleten ehren, die mit großem Einsatz und Siegeswillen für ihre Erfolge gekämpft haben. Das macht mich stolz“, würdigte Bürgermeister Michael Dreier die Kinder und Jugendlichen im Theater Paderborn. „Mein Dank gilt an dieser Stelle in besonderer Weise allen Eltern und Geschwistern, den Vereinen, Trainern und Betreuern, die euch stets unterstützen und ermutigen.“ Dreier verwies auch auf den Bereich der Talentsicherung, in welchem die NRW-Leistungssportregion Paderborn den „Tag der Talente“ sowie die Einführung der Vielseitigkeitsgruppen in den Grundschulen vorangetrieben habe.

Kreis Paderborn. In Paderborn, Bad Lippspringe und Lichtenau bietet die AWO im Auftrag des Kreises Paderborn ab sofort regelmäßig kostenlose Beratungs-Sprechstunden rund um pflegeergänzende Hilfen, Alltagshilfen und unterstützende Angebote vor Ort. Die offene unabhängige Beratung für ältere Menschen und deren Angehörige vermittelt zum Beispiel Mahlzeitendienste, Hauswirtschaftshilfen, Fahrdienste, ehrenamtliche Unterstützung oder andere Entlastungsangebote.

Feuerwehrmänner freuten sich über Betreuung

Paderborn/Bad Lippspringe. Beim Ersten Paderborner Firefighter Charity Run ging es richtig zur Sache: Für den guten Zweck liefen zahlreiche Feuerwehrmänner durch das Treppenhaus des 33 Meter hohen H-Turmes der Universität Paderborn treppauf und treppab. Dies taten sie in voller Montur und nicht nur einmal, sondern sooft es Kraft und Ausdauer erlaubten.

Paderborn. Im Januar beginnen im Mehrgenerationenhaus AWO Leo wieder neue Englischkurse in kleinen Gruppen und entspannter Atmosphäre. Beim Nachmittagskurs für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen ab dem 14. Januar, üben die Teilnehmer einfache Satz- und Grammatikstrukturen.

Ab Montag, 14. Januar

Paderborn-Schloß Neuhaus. Ab Montag, 14. Januar, beginnt der Stadtentwässerungsbetrieb der Stadt Paderborn mit der Erneuerung des Schmutzwasserkanals nördlich des Wohnparks Thune (Kühlhof/Rolfshof) in Schloß Neuhaus. Hierfür muss der bestehende Fuß- und Radweg, der die Straßen Thunemühle und Hermann-Löns-Straße miteinander verbindet, in einem kleinen Bereich über ein Provisorium verschwenkt werden. Der Weg bleibt aber weiterhin durchgängig nutzbar.

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ am Sonntag, 13. Januar, um 15 Uhr in der Wewelsburg

Kreis Paderborn (krpb). „Ich habe den Schornstein des Krematoriums und den Rauch verbrannter menschlicher Haare usw. gleich gemerkt“. Diese erschütternde Erinnerung des ehemalige KZ-Häftlings Mark Weidmann steht in großen Lettern an den Wänden eines Ausstellungsraumes im Kreismuseum Wewelsburg.

Büren. Das Bürener Wanderprogramm hat auch gleich zu Jahresbeginn große und kleine Wanderfreunde im Blick: Auf eine Fackelwanderung in Büren-Brenken dürfen sich Kinder und Familien am Samstag, 12. Januar, freuen.

Seite 213 von 330
DMC Firewall is a Joomla Security extension!