Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Öffentliche Führung durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945 am kommenden Sonntag, 23. Dezember, um 15 Uhr

Kreis Paderborn (krpb). Am kommenden Sonntag, den 23. Dezember können Besucherinnen und Besucher der Wewelsburg die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ kennen lernen. Eine öffentliche Führung startet um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer in der Erinnerungs- und Gedenkstätte.

Paderborn. Unter dem Motto "Keiner soll alleine sein" öffnet die Maspern-Kompanie des Paderborner-Bürger-Schützenvereins von 1831 am Heiligen Abend (24. Dezember) ab 18 Uhr die Maspern-Baude auf dem Schützenplatz. Eingeladen sind insbesondere alleinstehende Schützenschwestern und Schützenbrüder des gesamten PBSV zu einem gemeinsamen gemütlichen Abend unterm Weihnachtsbaum bei guten Gesprächen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldung bei Hauptmann Christian Lüke unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0170-2403136. Ein kleiner Unkostenbeitrag wird am Abend eingesammelt. www.maspern.de

Elsen. Selten genug bietet sich die Gelegenheit, viele der schönen Adventslieder zu singen, entweder ist die drei- bis vierwöchige Zeit des Advents, je nach Beginn im Jahreslauf,  recht kurz, oder sie werden von den wesentlich populäreren Weihnachsliedern schlicht überschattet.

Daher soll am Samstag, den 22.12.2018 um 19.30h in der Erlöserkirche Elsen die Möglichkeit gegeben sein, in Form einer abendlichen Adventsmusik diese Lieder, die mit ihrem Inhalt und ihren Melodien auf das Weihnachtsfest vorbereiten, einmal in den Mittelpunkt zu stellen. Die anwesenden Besucher sind herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Domturm freigegeben

Paderborn. Am Freitag, 21. Dezember, findet das „Singen unterm Domturm” wieder traditionell direkt vor dem Dom statt. Die Initiatoren des Projekts freuen sich bekanntgeben zu können, dass der Turm des Domes für die Domturmbläser nach Abschluss der Innenarbeiten freigegeben wurde.

Fröhliche Weihnachten: Krank an den Feiertagen – Wer hilft?

Weihnachten steht vor der Tür. Für viele Menschen ist jetzt die schönste Zeit des Jahres. Damit kann es schnell vorbei sein, wenn ausgerechnet an den Feiertagen Fieber, Husten, Halsschmerzen – oder schlimmer noch: ein Unfall oder bedrohlich wirkende Symptome – die Weihnachtsstimmung kaputt machen. Ärztlicher Bereitschaftsdienst, Notfallpraxis, Notaufnahme oder gleich der Rettungsdienst – an wen wende ich mich, wenn der Hausarzt erst im neuen Jahr wieder erreichbar ist? Wer hilft, wenn der Zahn schmerzt? Und welche Apotheke in meiner Nähe hat an den Feiertagen geöffnet?

Olaf Stelte und seine Kollegen arbeiten auch an Weihnachten

Kreis Paderborn (krpb). Das Stück Stollen auf dem Schreibtisch ist das einzige, was in diesem Raum an Weihnachten erinnert. Keine brennenden Kerzen, kein Duft nach Tannennadeln oder gar Glühwein weht durch den Raum. Stattdessen herrscht eine konzentrierte Atmosphäre, während die Mitarbeiter in der Leitstelle des Kreises Paderborn stets mehrere Bildschirme im Blick haben, Kranken- und -Feuerwehrfahrzeuge dorthin lenken, wo sie gebraucht werden, und Notrufe entgegennehmen. Olaf Stelte genießt diese Atmosphäre und diese Arbeit. Deswegen hat er sich damals bewusst dafür entschieden, in der Leitstelle als Disponent anzufangen und seinen Beruf als Werkzeugmacher an den Nagel zu hängen. Er wusste damals aber auch: Normale Weihnachtsfeiertage sind damit für ihn vorbei.

Paderborn. Anstelle der üblichen Weihnachtspost hat der Hofstaat 2018 / 2019 des Paderborner-Bürger-Schützenvereins von 1831 dieses Jahr gespendet. 800 Euro konnten zu jeweils gleichen Teilen an den Verein "Frauenhaus Paderborn e.V." und die Initiative "Sterntaler - Hilfe für schwerkranke Kinder e.V." übergeben werden.

Landwirte ziehen Jahresbilanz

Paderborn /WLV (Re). „Wir Bauern blicken auf ein Jahr mit Seltenheitswert zurück“, so Hubertus Beringmeier, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Paderborn. Er könne sich an ein solch extremes Jahr nicht erinnern. Dürre und Hitze hätten das Jahr 2018 geprägt und zu erheblichen Ertragseinbußen geführt. „Gefühlt hatten wir in diesem Jahr Dauersommer, von Mitte April bis zum Herbst, mit extrem langanhaltender Trockenheit“, erzählt Beringmeier. Regen sei durchweg Mangelware gewesen. Trotzdem müssen die Bauern im Kreis Paderborn zufrieden sein. Die Berufskollegen in Ost- und Norddeutschland seien noch stärker betroffen.

Daniel Sieveke zur Schulstunde an der Lummerlandschule in Paderborn

Paderborn. Aufgeweckten Kindern kann man nichts vormachen. Sie fragen, was ihnen in den Sinn kommt, und sie haken beharrlich nach, wenn sie noch nicht zufrieden sind. Kann man sich in einer Diskussion mit Erwachsenen noch mit Geschick wortreich um eine Antwort drücken, muss man bei Kindern Farbe bekennen. Diese Erfahrung hat jetzt der Paderborner Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke gemacht. Doch als Vater von Zwillingen ist er so ein Kreuzverhör gewohnt und es wurde ein spannender Vormittag mit Viertklässlern in der Lummerlandschule. Zum zweiten Mal haben am „Tag der Freien Schulen NRW“ die Privatschulen Politiker des Landtages eingeladen, um jeweils in ihren Wahlbezirken mit Schülern und Pädagogen ins Gespräch zu kommen – eine Schulstunde mal ganz anders.

Berufsschüler überzeugen Jury mit Musik-Projekt

Paderborn. Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg ist für sein europäisches Schulprojekt über musikalische Vorlieben ausgezeichnet worden. Es erhielt für „Let's rock!“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2018 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 16 bis 21 Jahre mit dem Thema „Lieblingsmusik“ beschäftigt. Sie tauschten sich mit ihren Projektpartnern in Italien, Spanien und Polen über die populärsten Songs und coolsten Interpreten aus und diskutierten über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Bei einem Musikquiz forderten sie ihre Mitstreiter heraus und präsentierten zur Adventszeit die bekanntesten Weihnachtslieder. Die Berufsschüler gaben an, durch den digitalen Austausch nicht nur viel über ihre europäischen Altersgenossen erfahren zu haben, sie konnten auch ihre Fremdsprachenkenntnisse entscheidend verbessern. Als gemeinsame Sprache nutzten die Projektpartner Englisch.

Seite 9 von 121
Our website is protected by DMC Firewall!