Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Missbrauchsfälle: Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands erhebt ihre Stimme – viele Postkarten unterstützen die Forderung an die Bischofskonferenz

Paderborn. In der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) sind 20 Diözesanverbände und der Landesverband Oldenburg mit 450.000 Mitgliedern und 4.000 Pfarrgruppen organisiert. Jetzt erhebt der große Frauenverband seine starke Stimme, um Licht in das Dunkel der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche zu bringen. Am Mittwoch, 12. Dezember, um 18 Uhr, startet die bundesweite kfd-Aktion „MachtLichtAn“.

Ausstellung aller eingereichten Bilder für den Rathaus-Adventskalender in der Kinderbibliothek

Paderborn. Die Arbeit und Mühe für den Rathaus-Adventskalender haben sich gelohnt: Die Kinder der Klasse 4a des Grundschulverbundes Riemeke-Theodor freuten sich sehr, dass sie für ihre gemalten Bilder den Klassenpreis erhielten. Zur Belohnung wurden sie vom Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing am Mittwochvormittag in die Kinderbibliothek eingeladen.

Paderborn. Immer wieder werden ehrenamtliche Flüchtlingshelfer mit rechtlichen Fragen zu Verfahren und Status konfrontiert. Das Aufenthaltsrecht ist kompliziert und überall lauern Fallstricke. Der Druck auf Flüchtlinge nimmt deutlich zu. Wegen angeblich fehlender Mitwirkung werden Leistungen gekürzt und Arbeitserlaubnisse versagt. Fragen des Familiennachzugs beschäftigen viele Angehörige. Behörden, Beratungsstellen und Anwaltsbüros sind häufig überlastet und können nur bedingt helfen.

Paderborns Erzbischof spricht Schülern Mut für wichtige Ausbildung zu

Paderborn. Am Dienstag, 4.12.2018, besuchte der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker den St. Vincenz-Campus für Gesundheitsfachberufe. Er war der Einladung des Lehrerteams um Andreas Riekötter, Leiter des Campus, sowie von Pfarrer Franz-Josef Rose und Hauptgeschäftsführer Dr. Josef Düllings gefolgt, um einen Eindruck des neuen Ausbildungs-Campus zu gewinnen und sich über die aktuellen Herausforderungen der verschiedenen Ausbildungsberufe in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege und dem Hebammenwesen zu informieren.

Vortrag von Prof. Dr. Heiner Gembris am 11. Dezember: „Musizieren: Wohlbefinden und Gesundheit“

Paderborn. Am Dienstag, 11. Dezember, 16 Uhr, hält Prof. Dr. Heiner Gembris im Hörsaal B1 der Universität Paderborn einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Musizieren: Wohlbefinden und Gesundheit“. Heiner Gembris ist Professor für empirische Musikpädagogik und Musikpsychologie in Paderborn und Leiter des Instituts für Begabungsforschung in der Musik.

Musikalische Aktivitäten, wie ein Instrument zu spielen oder im Chor zu singen, machen nicht nur Spaß, sondern tragen auch in vielfältiger Weise zu Lebensqualität, Wohlbefinden und Gesundheit bei. Prof. Dr. Heiner Gembris gibt einen Überblick über Erkenntnisse aus der Forschung und ermutigt, selbst musikalisch aktiv zu werden.

Weitere Informationen über das Studium für Ältere unter: www.upb.de/universitaet/studium-fuer-aeltere

Paderborn. Der Termin für die 73. Auflage des Paderborner Osterlaufs steht. Er startet am 20. April 2019. Bis zum 31. Dezember können sich Teilnehmer noch den Frühbucherrabatt sichern und von Zusatzaktionen profitieren.

Neben der klassischen Halbmarathondistanz beim Laufladen Endspurt Lauf halten die Veranstalter an den bisherigen Wettbewerben fest. So werden der MBörso-Computer Nordic Walking, der Paderborn-Lippstadt Airport Fit and Fun Lauf, der 10km-Lauf und der Connext Inline Skating Halbmarathon angeboten. Hinzu kommen die Bambini-Läufe für Kindergärten und Grundschulen.

Entwicklung einer Software für effektiveren 3D-Druck

Paderborn. Das Start-up „AMendate“, eine Ausgründung aus dem Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP), wurde im November mit einem internationalen Award ausgezeichnet. Die Jungunternehmer erhielten die Auszeichnung während der Fachmesse „Formnext“, einer jährlich stattfindenden internationalen Messe für additive Fertigung mit rund 27.000 Besuchern aus diversen Industriebereichen. Eine Jury mit Vertretern aus Forschung und Praxis wählte aus den vielen Einreichungen in der Kategorie „Weltweite Innovationen für die additive Fertigung“ die fünf besten Ideen aus. Diese wurden sowohl nach Neuartigkeit als auch nach ihrer Tragfähigkeit bewertet.

97 Millionen Euro für flächendeckendes Glasfaser im Kreisgebiet

Kreis Paderborn (krpb). Die Infrastruktur einer Region, insbesondere gut ausgebaute Straßen- und Schienennetze, entschieden stets über den Erfolg einer Region. In diesen Tagen kommt es auch auf schnelle Datenautobahnen an, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Ziel der Glasfaserstrategie des Kreises Paderborn ist es, dort, wo Unternehmen nicht eigenwirtschaftlich ausbauen, mit Hilfe von Fördergeldern eine flächendeckende Versorgung sicherzustellen. Landrat und Bürgermeister der Kommunen des Kreises Paderborn nutzen gemeinsam die historische Chance, die aktuell und innerhalb von drei Jahren unterversorgten rund 3800 Adressen (weniger als 30 Mbit/s) im Kreisgebiet an ein zukunftsfähiges Breitbandnetz anzuschließen. Der Förderantrag mit einem Volumen von rund 97 Millionen für rund 3335 Privathaushalte, 55 Unternehmen, 49 Schulen und acht Krankenhäuser im gesamten Kreisgebiet ist auf den Weg gebracht. Landrat Manfred Müller sprach von einer historischen Stunde. „Das hier ist ein Gemeinschaftsprojekt, eine Art kommunales Joint-Venture, das nur deshalb auf den Weg gebracht werden konnte, weil alle an einem Strang ziehen“, so der Landrat.

Schloß Neuhaus. Die Kreispokal-Season der Paderborner Judoka ist Geschichte. Am dritten und letzten Kampftag versammelten sich Sportler in Schloß Neuhaus, um die Sieger zu ermitteln. Nach einer zweijährigen Durststrecke ging ein Pokal wieder zum JC Schloß Neuhaus. Für den Sieg sorgte die männliche U18 mit Maxim Enbrecht und Rudi Weber mit Gold sowie Simon Babendererde mit Silber und Michael Wirz mit Bronze.

Delbrück. Mit knapper Mehrheit hat die CDU-Fraktion im Stadtrat hinter verschlossenen Türen gegen alle anderen Fraktionen einen Grundstücksdeal duchgesetzt, mit dem auf einer Fläche an der Hövelhofer Straße ein neuer Kindergarten ermöglicht werden soll. Den Profit hätte ein Mandatsträger der CDU. Die Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist empört über die „Delbrücker Kindergarten-Affäre“ und hält den Standort für ungeeignet. DIE GRÜNEN hoffen jetzt auf den Kreis Paderborn, der ein Mitspracherecht hat. 

Seite 1 von 104
DMC Firewall is a Joomla Security extension!