Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Mo., 15. Apr. 2019

EFI-Zertifikate überreicht

Den Absolventen des Ausbildungsjahrgang 2018 wurde in einer kleinen Feierstunde nun das Zertifikat überreicht.  v.li.: Dagmar Tröster (Seniorenbüro der Stadt Paderborn), Bernhard Eder (Dozent kath. Landvolkshochschule Hardehausen), und die Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer: Hanne Loser, Günter Roggel, Jürgen Wiek, Jürgen Bonsack, Dr. Leena Schlüter, Dr. Franz Josef Schlüter, Lothar Berhorst und Dezernent Wolfgang Walter Den Absolventen des Ausbildungsjahrgang 2018 wurde in einer kleinen Feierstunde nun das Zertifikat überreicht. v.li.: Dagmar Tröster (Seniorenbüro der Stadt Paderborn), Bernhard Eder (Dozent kath. Landvolkshochschule Hardehausen), und die Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer: Hanne Loser, Günter Roggel, Jürgen Wiek, Jürgen Bonsack, Dr. Leena Schlüter, Dr. Franz Josef Schlüter, Lothar Berhorst und Dezernent Wolfgang Walter Bildrechte: Lara Stagge

Feierstunde für Absolventen

Paderborn. EFI – drei Buchstaben, die vielen Paderborner Bürgerinnen und Bürgern ein Begriff sind. EFI steht für Erfahrungswissen für Initiativen, ein Qualifizierungsprojekt für Ehrenamtliche.

Bereits seit vierzehn Jahren bietet das Seniorenbüro der Stadt Paderborn dieses Seminar an. Ein Großteil der Ehrenamtlichen, die in den vergangenen Jahren daran teilgenommen haben, sind in unterschiedlichsten Ehrenamtsprojekten aktiv.

Aus dieser Seminarreihe entwickelten sich Ideen wie beispielsweise der Marktplatz für ehrenamtliches Engagement, die Zeitspende, Obolus – Paderborner Taschengeldbörse, Paten- und Mentorenprojekte, Busbegleiter, die Computersprechstunde, das Durchblick-Projekt, der Spielenachmittag und viele mehr. All diese Projekte sind aus der Paderborner Ehrenamtslandschaft nicht mehr wegzudenken und eine große Bereicherung für die Stadt.
Aber nicht nur das Engagement und die Umsetzung von eigenen Ideen wird gefördert. So sind viele der bisherigen Teilnehmenden bei den hiesigen Wohlfahrtsverbänden aktiv und bringen sich mit ihrem Erfahrungswissen bei bestehenden Vereinen und Organisationen, Schulen und Kindertageseinrichtungen ein.

Den Absolventen des Ausbildungsjahrgang 2018 wurde in einer kleinen Feierstunde nun das Zertifikat überreicht. Der Sozialdezernent und Beigeordnete Wolfgang Walter gratulierte den sieben Teilnehmenden und dankte für das rege Interesse und die Bereitschaft, sich auf so vielfältige Weise im Stadtgebiet und in den Quartieren einzusetzen.

Für die Zeit nach den Sommerferien plant das Seniorenbüro das nächste Blockseminar. Interessierte erhalten weitere Informationen dazu unter der Telefonnummer 05251/881255.

Our website is protected by DMC Firewall!