Titelkopf des Paderborner Journals

Die Wochenzeitung im Kreis Paderborn
05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr
Di., 14. Jan. 2020

Delbrücks U13 landet Turniercoup

Gegen Bundesliganachwuchs erfolgreich: Die U13 des Delbrücker SC hat am Wochenende ein mit Nachwuchsleistungsteams besetztes Jugendturnier gewonnen. Viel Grund zum Jubeln hatten daher Trainer Timo Kell (oben v.l.), Finn Karthaus, Magnus Mertens, Marlo Beckmann, Godslove Anyanwu sowie Jasper Büssemeier (unten v.l.), Marius Westermeyer, Raphael Beres, Alexander Löseke und Leon Gotschalk. Gegen Bundesliganachwuchs erfolgreich: Die U13 des Delbrücker SC hat am Wochenende ein mit Nachwuchsleistungsteams besetztes Jugendturnier gewonnen. Viel Grund zum Jubeln hatten daher Trainer Timo Kell (oben v.l.), Finn Karthaus, Magnus Mertens, Marlo Beckmann, Godslove Anyanwu sowie Jasper Büssemeier (unten v.l.), Marius Westermeyer, Raphael Beres, Alexander Löseke und Leon Gotschalk. Bildrechte: SC Delbrück

Delbrücker SC: Sieg beim mit Nachwuchsleistungsteams besetzten Turnier in Hiddenhausen
Der D-Jugend des Delbrücker SC ist am vergangenen Wochenende ein echter Turniercoup gelungen. Beim mit Nachwuchsleistungsteams besetzten Auto-Mattern-Cup des JSG Hiddenhausen holte der heimische Bezirksligist den ersten Platz.

Delbrücks U13 erwischte direkt einen Turnierstart nach Maß und gewann gegen den FC BW Friesdorf zum Auftakt mit 6:0. Das brachte Selbstvertrauen für die anstehenden Partien gegen die Nachwuchsteams von RW Essen und Alemannia Aachen. Der DSC-Nachwuchs präsentierte sich stark und holte gegen Essen ein 1:1- sowie gegen Aachen ein 3:3-Unentschieden. Das reichte für den Einzug in die Zwischenrunde, in der mit dem VfL Osnabrück Bundesliganachwuchs wartete. Die Delbrücker spielten weiter frech auf und gewannen gegen den VfL mit 3:2. Es folgten ein 7:3-Erfolg gegen den SG SV 90 Görmin / SV Loitz sowie ein 8:0-Sieg über die JSG Hiddenhausen II. Damit waren der Gruppensieg und der Einzug ins Halbfinale perfekt. Gegner war dort der VfL Theesen. Das ostwestfälische Duell war hochspannend und fand während der regulären 12 Minuten keinen Sieger. Der DSC sicherte sich am Ende durch ein 3:2 nach Neunmeterschießen den Finaleinzug. Dort wartete erneut RW Essen auf die Delbrücker. In einem Herzschlagfinale ging der DSC 17 Sekunden vor dem Spielende mit 1:0 in Führung und ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen.   

Letzte Änderung am Di., 14. Jan. 2020
November 2019
WoMDMDFSS
44123
4545678910
4611121314151617
4718192021222324
48252627282930
PJ - ePaper
November 2019
WoMDMDFSS
44123
4545678910
4611121314151617
4718192021222324
48252627282930
Dezember 2019
WoMDMDFSS
481
492345678
509101112131415
5116171819202122
5223242526272829
013031
Januar 2020
WoMDMDFSS
0112345
026789101112
0313141516171819
0420212223242526
052728293031
Aktuelle Ausgabe
Hier klicken zum Blättern

Beilagen/Sonderveröffentlichungen

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd