Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Die vierte Frage im Rahmen der Online-Beteiligung lieferte viele Erkenntnisse

Büren. Vielfältige Hinweise teilten die Bürenerinnen und Bürener auch zur vierten Frage der Woche mit, bei der das Thema Fußwege in der Kernstadt im Fokus stand. Die „Frage der Woche“ wird im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) durchgeführt, dass zurzeit für die Bürener Kernstadt erarbeitet wird.

Publiziert in Paderborner Journal

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Bürener Kernstadt

Büren. Die Stadt Büren befragt die Bürgerinnen und Bürger aktuell zu Ihren Vorstellungen bzgl. der städtebaulichen Entwicklung: Fünf Wochen in Folge werden hierzu online auf www.bueren.de thematische Fragen mit unterschiedlichen Schwerpunkten gestellt, die jeweils per Email beantwortet werden können. Alle Antworten werden anonymisiert und ausgewertet. Die Ergebnisse der Onlinebeteiligung werden dann soweit möglich in das Konzept ISEK aufgenommen. Das fünfte und abschließende Thema trägt den Titel „Wunschkonzert“.

Publiziert in Paderborner Journal

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Bürener Kernstadt

Büren. Die Stadt Büren befragt die Bürgerinnen und Bürger aktuell zu Ihren Vorstellungen bzgl. der städtebaulichen Entwicklung: Fünf Wochen in Folge werden hierzu online auf www.bueren.de thematische Fragen mit unterschiedlichen Schwerpunkten gestellt, die jeweils per Email beantwortet werden können. Alle Antworten werden anonymisiert und ausgewertet. Die Ergebnisse der Onlinebeteiligung werden dann soweit möglich in das Konzept ISEK aufgenommen. Das vierte Thema konzentriert sich auf den Schwerpunkt „Fußwege“.

Publiziert in Paderborner Journal

Online-Beteiligung geht erfolgreich weiter

Büren. Zahlreiche Bürenerinnen und Bürener beteiligten sich mit vielfältigen und spannenden Hinweisen an der zweiten „Frage der Woche“, bei der das Thema Wohnen in der Kernstadt im Fokus stand. Die „Frage der Woche“ wird im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) durchgeführt, dass zurzeit für die Bürener Kernstadt erarbeitet wird.

Publiziert in Paderborner Journal

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Bürener Kernstadt

Büren. Die Stadt Büren befragt die Bürgerinnen und Bürger aktuell zu Ihren Vorstellungen bzgl. der städtebaulichen Entwicklung: Fünf Wochen in Folge werden hierzu online auf www.bueren.de thematische Fragen mit unterschiedlichen Schwerpunkten gestellt, die jeweils per Email beantwortet werden können. Alle Antworten werden anonymisiert und ausgewertet. Die Ergebnisse der Onlinebeteiligung werden dann soweit möglich in das Konzept ISEK aufgenommen. Das dritte Thema konzentriert sich auf den Schwerpunkt „Mobilität“.

Publiziert in Paderborner Journal

Erfolgreicher Start der Online-Beteiligung

Büren. Die Onlinebeteiligung zur Bürener Kernstadt ist erfolgreich gestartet. Über 60 Bürenerinnen und Bürener beteiligten sich mit zahlreichen Hinweisen an der ersten „Frage der Woche“. Die „Frage der Woche“ wird im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) durchgeführt, dass zurzeit für die Bürener Kernstadt erarbeitet wird. In der ersten Frage ging es um den Lieblingsort in der Bürener Kernstadt.

Publiziert in Paderborner Journal

Große Resonanz auf Beteiligungsangebot

Almeauen sind „Lieblingsort“

Büren. Erfreulich viele Bürenerinnen und Bürener haben auf die „Frage der Woche“ zum Thema Lieblingsorte in der Kernstadt geantwortet. Immer wieder ist in den Antworten die Rede von den Almeauen, die offenbar bei vielen Teilnehmenden auf ihrer persönlichen Liste der Lieblingsorte ganz oben stehen. Ab Mittwoch, 22. Mai wird eine neue Frage der Woche ins Netz gestellt. Auf www.bueren.de geht es dann um das Wohnen in der Kernstadt. Was spricht für die Kernstadt als Wohnort? Was dagegen? Die Teilnehmenden haben wieder die Möglichkeit, ihre persönliche Sicht niederzuschreiben. Die Stadt Büren freut sich auf die Beiträge der Bürenerinnen und Bürener!

Publiziert in Paderborner Journal
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd