Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

„Vier Millionen? Dafür würde ich alles tun!“

Paderborn. Leicht dahin gesagt, aber für Giselle, Hugh, Tracey und Ian wird dieses Gedankenspiel pure Realität. Ihr nicht gerade üppig von ihnen geliebter Verwandter Hector hinterlässt eben diese Summe. Allerdings hat die Sache einen Haken. Um in den Genusses Erbes zu gelangen, fordert Hector in seinem Testament von den Vieren, ihm seine untreue Gattin Sharona ins Grab folgen zu lassen. Diese residiert in einem Luxushotel im fernen San Francisco.

Publiziert in Paderborner Journal

Am Donnerstag, 4. April

Paderborn. Wer in den Frühling tanzen möchte, kann dies am Donnerstag, 4. April, in der Kulturwerkstatt in der Bahnhofstraße tun. Dorthin lädt das Seniorenbüro der Stadt Paderborn wieder herzlich zum Seniorentanz ein. Mit Livemusik des Paderborner Salon Orchesters das Tanzbein schwingen oder einfach bei Kaffee und Kuchen mit alten und neuen Bekannten ins Gespräch kommen: so nett kann ein Frühlingsnachmittag gestaltet werden.

Publiziert in Paderborner Journal

Kaffee – KlönenKennenlernen in der Kulturwerkstatt

Paderborn. Wer zu Beginn des neuen Jahres den guten Vorsatz gefasst hat, sich mehr zu bewegen, hat am Donnerstag, 7. Februar, die beste Gelegenheit dazu: Dann lädt das Seniorenbüro der Stadt Paderborn wieder zum Tanztee in die Kulturwerkstatt in der Bahnhofstraße 64 ein. Ab 14 Uhr ist Einlass, Veranstaltungsbeginn ist um 15 Uhr.

Publiziert in Paderborner Journal

Am Donnerstag, 29. November

Paderborn. Der letzte Tanznachmittag des Seniorenbüros der Stadt Paderborn für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in diesem Jahr findet am Donnerstag, 29. November, um 15 Uhr in der Kulturwerkstatt statt. Dort finden rund 120 Gäste in dem weihnachtlich geschmückten großen Saal Platz, um bei Kaffee, Weihnachtsgebäck und Kerzenschein den musikalischen Beiträgen des Paderborner Salon Orchesters zu lauschen.

Publiziert in Paderborner Journal

Öffentliche Vorstellung am Mittwoch, 21. November

Paderborn. Das Jugendamt der Stadt Paderborn lädt zu der öffentlichen Vorstellung des zweiten Kinder- und Jugendberichtes mit dem Schwerpunkt „Kinder- und Familienarmut“ am Mittwoch, 21. November, um 18 Uhr in die Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, ein.

Der Bericht betrachtet die Lebenslagen und die Zufriedenheit Paderborner Familien, aber auch das Thema Armut und dessen Folgen.

Publiziert in Paderborner Journal

Donnerstag, 8. November, 20.00 Uhr - Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64

Paderborn. Wie am laufenden Band präsentiert der Jazz-Club Paderborn derzeit internationale Gäste. Der nächste kommt schon am Donnerstag, den 8. November: eine geradezu sensationelle Entdeckung, der amerikanische Sänger Kenny Washington. „I love this man. We all love Kenny“, sagt Wynton Marsalis über Washington, der wie aus New Orleans stammt, und der weltbekannte Trompeter fügt hinzu: „He’s a real improviser. If you love music, you’ve got to love Kenny!“

Publiziert in Paderborner Journal

Donnerstag, 5. Juli, 20.00 Uhr - Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64

So fing es an: Erst haben sie spontan die alljährliche „Weihnachtsmusik“ des Jazz-Clubs Paderborn unter dem Motto „Swingin‘ X-mas“ mitgestaltet: der Pianist Benny Düring mit seinem Trio und die Sängerin Karin Henkemeier. Aus dem ersten Auftritt 2013 wurden dann drei. Von Anfang an haben die Vier das Publikum in ihren Bann gezogen: Der Beifall war, wie Augenzeugen unisono berichteten, jedesmal „nicht endenwollend“. Aus dem mehrfachen Erfolg erwuchsen eine dauernde feste Zusammenarbeit zwischen Trio und Sängerin und ein abendfüllendes  Programm unter dem Motto  „Jazz trifft Pop & Bossa Nova“.

Publiziert in ER + PJ + SNN

12.06.2018, 20.00 Uhr, Kulturwerkstatt Paderborn

Paderborn. Seit über 15 Jahren slammt Sebastian 23 nun schon über die Bühnen Deutschlands und verzaubert seine Zuhörer mit lustigen, doch stets durchdachten Texten. Der Autor, bekannt geworden vor allem durch seine Beiträge in der literarischen Boygroup Smaat und seinem Sieg bei den Poetry-Slam-Meisterschaften von 2008, versteckt neben seinem beachtlichen Output an Buchveröffentlichungen auch noch sein Talent als Liedermacher nicht und hat in dieser Funktion schon 5 CDs veröffentlicht.

Jedem, dem das noch nicht reicht, bietet sich am 12.06. in der Kulturwerkstatt die Chance, dem Wortakrobaten beim flickflackieren durch den Duden selbst zuzusehen! Bei seinen Auftritten weiß der Bochumer mit seinem charmanten Humor und dem unverkennbaren Stil seiner Texte, bei dem der Philosoph und der poetische Chaot auf wundersame Weise miteinander verschmelzen, zu begeistern. Trotz seiner 15-jährigen Karriere wirkt er dabei auch für Wiederholungstäter, die ihn nicht zum ersten Mal sehen, noch immer frisch, was vermutlich auch daran liegt, dass er sein Programm immer wieder mit überraschenden und unverbrauchten Texten füllt, die alle im Vakuum zwischen Witz, Wortgewandtheit und Wahnsinn vagabundieren.

Publiziert in Paderborner Journal
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd