Titelkopf des Paderborner Journals

05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Paderborn. Zum Ende der zweiten englischen Woche reisen die SCP07-Kicker wieder in den Westen. Nach dem gelungenen DFB-Pokalspiel beim MSV Duisburg (3:1) wollen die Paderborner auch beim VfL Bochum (Samstag, 9. Februar, 13.00 Uhr) erfolgreich sein. Torwart Leopold Zingerle wird turnusmäßig zwischen die Pfosten zurückkehren.

"Wir jammern nicht, die Kraftfrage spielt keine Rolle", machte Chef-Trainer Steffen Baumgart in der Pressekonferenz vor dem Spiel deutlich. Unabhängig von den Qualitäten des Gegners wollen die SCP07-Kicker ihre offensive Strategie auch in Bochum umsetzen. "Beide Mannschaften haben ihre Qualität, beide Mannschaften können gewinnen", sagte der Coach.

Die CaritasStiftung für das Erzbistum Paderborn schreibt in diesem Jahr neben dem Pauline-von-Mallinckrodt-Preis erstmals auch einen Preis für „Junges Ehrenamt“ aus

Paderborn (cpd). „Zeichen setzen“ lautet das Motto des Pauline-von-Mallinckrodt-Preises, den die CaritasStiftung für das Erzbistum Paderborn in diesem Jahr ausschreibt. Daneben wird erstmals auch ein Preis für „Junges Ehrenamt“ ausgelobt. Um den Sonderpreis können sich Projekte und Initiativen bewerben, in denen sich überwiegend Menschen bis zum 27. Lebensjahr sozial engagieren. Der Sonderpreis ist mit 1000 Euro dotiert.

Publiziert in Paderborner Journal

Erfolgreicher Abschluss der Montagsakademie an der Theologischen Fakultät Paderborn

Paderborn. Zum Abschluss der Montagsakademie, der öffentlichen Vorlesungsreihe an der Theologischen Fakultät Paderborn, freut sich ihr Leiter Professor Dr. Stefan Kopp über das große öffentliche Interesse und die vielen regelmäßigen Besucher der beliebten Paderborner Kulturveranstaltung. In diesem nun zu Ende gehenden Wintersemester lautete das Oberthema „Kirche in Zeiten der Veränderung“, das diesmal auch vermehrt kirchliche Haupt- und Ehrenamtliche sowie viele junge Zuhörer und Mitdiskutierende ansprach.

Publiziert in Paderborner Journal

Kreis Paderborn veröffentlicht Auswertung der Umfrage zur Lebenssituation pflegender Angehöriger

Kreis Paderborn (krpb). Pflege – dieses Thema ist fast schon ein Dauerbrenner in der Politik und in den Medien. Kein Wunder: Unsere Gesellschaft wird immer älter, immer mehr Menschen brauchen Pflege und so wird viel diskutiert über die Reform der Pflegeversicherung, die Anforderungen an stationäre Pflege oder den Mangel an qualifiziertem Pflegepersonal. Doch eines bleibt dabei häufig unbeachtet – die Lebenssituation der pflegenden Angehörigen. Dabei werden 75 Prozent der Pflegebedürftigen zu Hause gepflegt – entweder von den Angehörigen alleine oder mit Unterstützung von ambulanten Diensten. „Unser größter Pflegedienst in Deutschland sind die zahlreichen Angehörigen, die sich liebevoll um ihre Eltern, Schwiegereltern oder auch Ehepartner kümmern“, wundert sich Landrat Manfred Müller über die Diskrepanz. Der Kreis Paderborn will dies ändern und hat daher Ende letzten Jahres pflegende Angehörige zu ihrer Lebenssituation befragt. Nun liegt die Auswertung dieser Umfrage vor.

Pilotprojekt „Schlosskreuzung“ vom Land NRW gefördert

Paderborn/Schloß Neuhaus. Im Rahmen der digitalen Modellregion hat die Stadt Paderborn als Leitkommune bereits einige Projektanträge gestellt, von denen nun ein weiterer durch die Bezirksregierung Detmold bewilligt wurde. Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl überreichte Bürgermeister Michael Dreier am Dienstag, 5. Februar, den Förderbescheid für das Pilotprojekt „Schlosskreuzung“.

Publiziert in PJ + SNN

Nachhilfeinstitut Studienkreis in Paderborn und Paderborn-Schloß Neuhaus lädt zu Woche der offenen Tür ein

Paderborn/Schloß Neuhaus. In diesen Tagen verteilen die Schulen Halbjahreszeugnisse. Während sich viele Familien darüber freuen, sorgen die Zeugnisnoten oft auch für Enttäuschung. Der Studienkreis in Paderborn und Paderborn-Schloß Neuhaus gibt Tipps zum Umgang mit dem Zeugnis und lädt Eltern und Schüler vom 11. bis 15. Februar zu einer Woche der offenen Tür ein. Informationen zu möglichen Beratungszeiten gibt es telefonisch unter 0800 111 12 12 und im Internet unter studienkreis.de.

Warum keine Alternative?

Paderborn. Bürgerbegehren und Bürgerentscheide sind gute Instrumente der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürger an der Stadtpolitik. So können wichtige Entscheidungen korrigiert oder Forderungen durchgesetzt werden. Die formalen und juristischen Anforderungen sind leider sehr hoch und bürokratisch. Das Verfahren wird nur von wenigen beherrscht. Einer davon hat in den vergangenen Jahren zu jedem Wahlkampf ein Bürgerbegehren initiiert.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Kurzentschlossene mit Vorkenntnissen in Englisch auf Niveau A2 können noch an einem intensiven Grundlagenkurs Business Communication immer montags um 18:15 Uhr in der VHS im Stadelhof teilnehmen. Praxisnah und aus erster Hand vermittelt die erfahrene Kursleitung in kleiner Kursgruppe wichtige Grundlagen um im geschäftlichen Umfeld erfolgreich per Brief, mail oder am Telefon kommunizieren zu können und Standardsituationen souverän auf Englisch zu meistern.

Publiziert in Paderborner Journal

Durch den Freundeskreis Städtische Galerien Paderborn e.V.

Paderborn. Am Dienstagabend waren der Kulturdezernent Carsten Venherm und die Leiterin der Städtischen Museen und Galerien Paderborn, Dr. Andrea Wandschneider, in den Audienzsaal des Schlosses in Schloß Neuhaus gekommen, um ein besonderes Geschenk in Empfang zu nehmen. Der Vorstand des Freundeskreises der Städtischen Galerien Paderborn e.V. überreichte der Stadt Paderborn zwei großformatige Ölgemälde des Künstlers Friedemann Hahn, der auch zu dem Empfang gekommen war.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn-Lippstadt Airport erreicht Passagierzahl auf Vorjahresniveau

Paderborn. Im Jahr 2018 nutzten rund 736.200 Passagiere den Paderborn-Lippstadt Airport. Die Linien- und Touristikverkehre konnten trotz der herausfordernden Situation im Nachgang der Marktaustritte der Fluggesellschaften Air Berlin und Niki im Vorjahresvergleich leicht zulegen. Das durch den fortschreitenden Abzug der britischen Truppenverbände entfallende militärische Flugaufkommen von zuletzt gut 10.000 Passagieren im Jahr drückte jedoch zusätzlich auf die Gesamtpassagierzahl. Im Vergleich zu 2017 konnte das Fluggastaufkommen dennoch annähernd stabil (-0,4 Prozent) gehalten werden.

Seite 8 von 107
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd