Titelkopf des Paderborner Journals

Die Wochenzeitung im Kreis Paderborn
05252 4444
HEGGEMANNMEDIEN GmbH
Burgstraße 2
33175 Bad Lippspringe
Mo. - Do.
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag
8:30 - 14:00 Uhr

Schriftliche Anfragen bis zum 18. Februar möglich

Paderborn. In der Ratssitzung am Donnerstag, 27. Februar 2020, wird gegen 18 Uhr eine Einwohnerfragestunde durchgeführt. Anfragen, die sich auf Angelegenheiten der Stadt Paderborn beziehen müssen, sind zuvor schriftlich an den Bürgermeister der Stadt Paderborn zu richten. Sie müssen spätestens bis zum 18. Februar 2020 bei ihm eingegangen sein.

Publiziert in Paderborner Journal

Stadt widerspricht der Einschätzung des Handels

Paderborn. Entgegen der in einer Umfrage des Handels dargestellten Einschätzung sind die Parkgebühren in Paderborn vergleichsweise gering. Dies zeigen regelmäßig durchgeführte Vergleiche des Bundesverbandes Parken.

Publiziert in Paderborner Journal

Paderborn. Ab sofort bei der Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn.

Für Maßnahmen von Organisationen, Projekten und Initiativen aus Paderborn, die die Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel haben, stehen im Jahr 2020 wieder Fördergelder zur Verfügung.

Publiziert in Paderborner Journal

Annika Wegner ist neue Klimaschutzmanagerin im Amt für Umweltschutz und Grünflächen

Paderborn. Das Amt für Umweltschutz und Grünflächen der Stadt Paderborn hat Verstärkung im Bereich Klimaschutzmanagement durch die 33-jährige Annika Wegner bekommen. Zu ihren Aufgaben gehören insbesondere die Fortschreibung des integrierten Klimaschutzkonzeptes und die Erarbeitung weiterer Klimaschutzteilkonzepte. Ebenso wird sie die Re-Auditierung des European Energy Awards begleiten und die Implementierung des European Climate Adaptation Awards initiieren.

Publiziert in Paderborner Journal

Haushaltssatzung am Dienstagabend verabschiedet

Paderborn. Mit den Stimmen von CDU, SPD und Bündnis90/Die Grünen wurde am Dienstagabend der Haushalt der Stadt Paderborn für das Jahr 2020 beschlossen. Dagegen stimmten FDP, Linksfraktion, LKR, FBI und FÜR Paderborn.

Publiziert in Paderborner Journal

Musik, Tanz und gute Laune bei Kerzenschein

Paderborn. Das Seniorenbüro der Stadt Paderborn lädt zum letzten Tanz in diesem Jahr in die Kulturwerkstatt an der Bahnhofstraße ein. Für diesen stimmungsvollen Nachmittag werden am Donnerstag, 5. Dezember 2019 wieder die Türen zum großen Saal geöffnet.

Publiziert in Paderborner Journal

Für Betreuungsplätze ab August 2020

Paderborn. Alle Eltern und Erziehungsberechtigten, die für ihr Kind zum neuen Kindergartenjahr ab dem 1. August 2020 einen Betreuungsplatz suchen, werden gebeten, sich bis zum 31. Oktober 2019 im Kita-Navigator zu registrieren. Die Registrierung ist unbedingt notwendig, damit der Betreuungsbedarf im Rahmen der Kindergartenbedarfsplanung berücksichtigt werden kann.

Publiziert in Paderborner Journal

Stadt Paderborn und TV 1875 Paderborn e.V. intensivieren Kooperation

Paderborn. Seit drei Jahren unterstützt die Stadt Paderborn die Bewegung von Kindergartenkindern im Sozialbezirk Lieth/Kaukenberg/Goldgrund durch Anmietung von Bewegungsflächen im Sportgebäude des TV 1875 Paderborn e.V. Nun verständigten sich die Stadt und der Verein auf eine Intensivierung der Kooperation.

Publiziert in Paderborner Journal

Nach den Sommerferien ist vor den Herbstferien

Paderborn. Auch in den Herbstferien bietet das Ferienprogramm der Stadt Paderborn noch einige interessante Angebote. So gibt es noch freie Plätze in der Wochenbetreuung "Halloween Woche" in Elsen. Wer sich als kleiner Nachwuchs Robin Hood ausprobieren möchte, kann sich für eine Woche im Jugendtreff Wewer anmelden.  Im Selbstbehauptungskurs für Mädchen sind ebenfalls noch freie Plätze vorhanden. In der zweiten Herbstferienwoche gibt es die Möglichkeit Trampolinparks kennenzulernen. Aber auch für Kinder, die gern in der Natur sind, gibt es etwas zu erleben.

Publiziert in Paderborner Journal

Entwicklung der Grundsätze für die Planung einer sicheren Infrastruktur für Radfahrende und der Zusammenarbeit mit der Stadt Paderborn

Paderborn. Die Initiative für Radfahrende in Paderborn (INI), eine Projektgruppe des Umweltschutzvereins pro grün, traf sich am 21.8.2019 zum 100sten Mal. Seit rund einem Jahr erarbeitet sie in Paderborn gemeinsam mit der Stadt Grundsätze für eine sichere Infrastruktur im Bereich Radverkehr.

Parallel dazu verfolgt die Initiative in der Öffentlichkeit die Fortschritte zum Thema Fahrradverkehr in Paderborn im Lichte der Ziele, die sich die Stadt selbst gesetzt hat. So arbeiten Mitglieder der INI in diversen Gremien mit: In der AG Radsicherheit, am Runden Tisch Radverkehr und in der Projektgruppe zum Integrierten Mobilitätskonzept (IMOK).

Das IMOK nimmt alle Verkehrsteilnehmer in den Blick und will u.a. dem Radverkehr mehr Gewicht in allen Planungsbereichen verleihen.

Publiziert in Paderborner Journal
Seite 1 von 3
November 2019
WoMDMDFSS
44123
4545678910
4611121314151617
4718192021222324
48252627282930
PJ - ePaper
November 2019
WoMDMDFSS
44123
4545678910
4611121314151617
4718192021222324
48252627282930
Dezember 2019
WoMDMDFSS
481
492345678
509101112131415
5116171819202122
5223242526272829
013031
Januar 2020
WoMDMDFSS
0112345
026789101112
0313141516171819
0420212223242526
052728293031
Aktuelle Ausgabe
Hier klicken zum Blättern

Beilagen/Sonderveröffentlichungen

Our website is protected by DMC Firewall!